Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

  


  "ET SCHNÜSSJE" 

Der Online-Newsletter Februar 2022 der KG "Schnüsse Tring" 1901 e.V.




Präsidenten Klaaf

Ein bisschen Fastelovend doch noch!
Ansprache Präsident
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitglieder der KG "Schnüsse Tring",

die Kölner Gesellschaften habe sich alle etwas einfallen lassen, damit Karneval nicht so ganz spurlos vorbei geht – wir auch!!

Am Karnevalsfreitag, 25. Februar 2022 ab 19:30 Uhr veranstalten wir unseren „Ordensabend mit Programm“. Bitte kommt alle in eurem schönsten Karnevalskostüm, der Litevka oder dem Mädelskleid.

Wir haben im Programm die  Rabaue, den Hausmann, Tuppes vom Land. das Kölner Dreigestirn und eine weitere Spitzenband des kölschen Fasteleer.

Natürlich treten beide Kammerkätzchen-Tanzgruppen auf der Bühne auf und Ihr bekommt euren Sessionsorden verliehen (Gutschein nicht vergessen).

Wegen der aktuellen Entwicklung der Omikron-Varante haben wir uns entschieden, dass jeder neben „2G“ einen aktuellen Bürgertest vorweisen muss.

So haben wir die Sicherheit, dass alle im Saal gesund sind.

Bitte meldet euch noch schnell an – wir haben nicht mehr viele der maximal 250 Plätze frei. Hier geht es nochmal zur Anmeldung.


Achim Kaschny

-Präsident-


"Mützen ab" 2022
Besser spät als nie

Im Sessionsheft könnt Ihr es nachlesen, dass wir in diesem Jahr ganz besonders viele Jubilare haben. Dazu kommen eine Reihe weiterer wichtiger und schöner Anlässe, Ehrungen usw.

Ein guter Grund zum Feiern! Wie immer wollten wir eigentlich unsere diesjährige Sessionsabschlussfeier „Mützen ab“ am Samstag, 5. März 2022 im Restaurant Bellevue des Maritim Hotels Köln nutzen. Coronabedingt mussten wir leider auch diese Veranstaltung frühzeitig absagen. 

Nun sind uns diese Ehrung und eine Reihe weiterer Anlässe besonders wichtig. Wir werden deshalb an gleicher Stelle in selbem Rahmen am 18. Juni 2022 im Restaurant Bellevue des Hotels Maritim einen netten Abend miteinander verbringen und dann die Ehrungen in würdigem Rahmen vornehmen.

Wir werden wieder mit einer Flatrate von 69 € ein Drei-Gänge-Menu und sämtliche Getränke am Abend anbieten. Der Unterschied ist nur, dass wir unsere Gesellschaftsmütze zu Hause lassen. Wir haben aber die Band „Die Zwei“ wieder gebucht und noch eine weitere musikalische Überraschung für euch. 

Seid so nett und notiert Euch den Termin schon mal. Ihr bekommt aber noch alle rechtzeitig eine Einladung, damit Ihr euch anmelden könnt.


Prinzenproklamation 2022
Im Gürzenich war es einsam
Prinzenproklamation

Normalerweise ist das „das“ gesellschaftliche Ereignis in der Session: die Prinzenproklamation im Kölner Gürzenich. Leider auch in diesem Jahr wieder nicht. Zwar gab es eine richtige Prinzenproklamation durch unsere Oberbürgermeisterin, aber der Saal war leer.

Bis auf ein paar Standarten, die von den Präsidenten der Kölner Gesellschaften getragen werden sollten. Leider sind nicht alle Gesellschaften diesem Wunsch des Kölner Festkomitee gefolgt und haben statt der Präsidenten die Standartenträger zur PriPro entsandt. Gut – das kann man so und so sehen.

Die KG „Schnüsse Tring“ war natürlich durch den Präsidenten Achim Kaschny vertreten. Zwar durften im Gürzenich keine Bilder geschossen werden, aber am Ende der Proklamation, vor dem Kölner Gürzenich, gab es das Erinnerungsfoto. 



Grünkohlessen 2022
Der Senat lud ein in das Bellevue im Maritim
Senat

Der letzte Samstag im Januar ist für unsere Senatoren ein wichtiges Datum. Denn dann findet immer das traditionelle Grünkohlessen unserer Senatoren statt. Vor allem wichtig, weil zu diesem Datum die neue Mitglieder im Senat aufgenommen werden.

Ihre Hospitantenzeit beenden konnten an diesem Abend endlich die beiden neuen Senatoren Frank Joisten und Mario Pullem.

Dieses Jahr fand das Grünkohlessen im „Bellevue“ im Maritim am Heumarkt statt. Dort begrüßte der Senatsvorstand an diesem Samstag fast alle Senatoren und viele Gäste. Auch der gesamte Vorstand unserer Gesellschaft war dabei.

Ein treuer und sehr gern gesehener Ehrengast ist unser Ehrensenator Ludwig Sebus. Seine 96 Jahre sieht man ihm nicht an, er ist immer noch voller Energie. Er ließ es sich auch nicht nehmen, mit einem kleinen Vortrag und einer kleinen Auswahl seiner Lieder das Publikum zu unterhalten. Sicherlich der Höhepunkt des Abends.

Aber auch das Dreigestirn gab sich noch die Ehre. Leider ohne Bauer, der Coronabedingt derzeit leider ausfällt. Aber auch zu zweit konnten die beiden überzeugen.

Es war ein schöner, fast normaler Abend. Den einen oder anderen Senator verschlug es dann im Anschluss auch noch in die nahegelegene Hofburg.



Bilder, Bilder, Bilder


Auftritt Ludwig Sebus


„Drei Prumme för Pitter“
Sonderkonditionen
Werbung

In Zeiten, in denen vieles leider nicht geht, geht im Scala Theater der Vorhang auf! Darum gibt es für unsere Freunde aus dem Karneval eine besondere Aktion! Unter dem Motto „Mir sin su jeck, wie et jeiht!“ bieten wir Euch mit unserem Erfolgsstück „Drei Prumme för Pitter“

Eine hinreißende Komödie, Kölsche Tön, „jet jo Laache“ und viel Musik. Alles dargeboten mit der typischen Spielfreude des Scala Ensembles – dazu Getränkeservice am Platz, für das „Müffele un Süffele“ ist also auch gesorgt.

Also seid auch Ihr „so jeck, wie es geht“ und zieht Euch Euer schönstes Kostüm an (wenn Ihr mögt). Vielleicht ist das ein kleines Trostpflästerchen – auf jeden Fall ist es ein wenig
Seelenbalsam!

Deshalb gibt es für Mitglieder und „Friends & Family“
DO 03.02., FR 04.02., SO 06.02. und DO 10.02.
Tickets für 20,00 Euro an (statt 35,00 / 40,00).

Die Tickets können einfach und unbürokratisch über die Scala Theaterkasse (0221 420 75 93, tägl. 14:00 – 18:00 Uhr) oder per Email theater@scala.koeln bestellt werden. Ihr bekommt dann eine Bestätigung per Email, bezahlt wird am Veranstaltungstag an der Abendkasse.

Natürlich findet alles unter unserem bewährten Hygiene- und Sicherheitskonzept statt. Es handelt sich nicht um eine versteckte „Karnevalsparty“ und ist kein Aufruf unter dem Deckmäntelchen des Theaters über die Stränge zu schlagen.

Wir tun alles, damit Ihr Euch bei uns wohlfühlt! Weiterhin besetzen wir nur 160 (statt 260) Plätze, damit es mehr Platz für alle gibt. Die Zugangsbeschränkung 2G+ wird strikt und
ausnahmslos kontrolliert.


Rosenmontag 2022
Jetzt anmelden - kostenfrei

Es zeichnet sich ab, dass das Kölner Festkomitee einen Rosenmontagszug plant, der durch das RheinEnergie-Stadion marschiert. Das ist natürlich kein Ersatz, aber der Zoch wird ganz sicher im Fernsehen ausführlich gezeigt werden.

Unsere Tanzgruppen sind dabei vollständig vertreten und werden ihre akrobatischen Übungen präsentieren – Hebungen, Würfe, Abschlussbilder, so wie wir das kennen.Es wäre schön, wenn auch die KG „Schnüsse Tring“ sich mit einer stattlichen Anzahl an Jungs un Mädels präsentiert.

Ich gehe davon aus, dass wir in unserer roten Litewka und die Mädels im Kleid marschieren.Bitte bewerbt euch schon mal vorab bei unserer Zugleitung oder bei mir, ob Ihr am Rosenmontag teilnehmt.

Es entstehen keinerlei Kosten.Wir werden sicherlich hinterher zusammen ein „lecker Kölsch“ trinken.


Senatsstammtisch
Ab jetzt im "Jan" 
Senatsstammtisch

Leider hat der Bickendorfer Hof, wie viele Kneipen in Köln derzeit, am Montag Ruhetag. Der Stammtisch unserer Senatoren suchte also eine neue Heimstatt. Fündig geworden sind wir jetzt im „Gasthaus zum Jan“ in der Thieboldsgasse 137.

Leider ist auch dort Montag ein Ruhetag, deswegen brauchte es auch einen neuen Termin. Bis auf weiteres findet der Stammtisch ab jetzt immer am 2ten Mittwoch im Monat dort statt.Der erste Stammtisch konnte bereits im Januar stattfinden.

Einige Senatoren konnten sich von der guten Küche und dem gemütlichen Ambiente überzeugen. Der nächste Stammtisch findet jetzt am Mittwoch, den 09. Februar ab 19:00 Uhr dort statt.



Social Media
René Töpfer ist unser Mann für Instagram & Co
René Töpfer

Dieses Jahr ist unsere Gesellschaft 121 Jahre alt. Trotzdem gehen wir mit der Zeit. Schon viele Jahre gibt es unsere Homepage und den online Newsetter „Et Schnüssje“. Auch bei Facebook und Instagram sind wir schon länger vertreten.

Aber so richtig wurden diese Medienkanäle nicht betreut. Es lief so nebenher. Damit ist jetzt Schluss. Der Vorstand hat unser Mitglied René Töpfer kooptiert und damit einen erfahrenen Mann an der richtigen Stelle.

Als „unser Fotograf“ ist René den meisten sicher ein Begriff. Vor allem die Tanzgruppen unterstützt er schon viele Jahre bei Ihren online Kanälen. Das macht er jetzt auch für die Gesellschaft.

Wer sich noch nicht bei Instagram oder Facebook bei uns angemeldet hat, sollte das bald nachholen. Denn auch dort gibt es immer aktuelle Berichte und wichtige Informationen.

Aber keine Angst, wer mit all dem nicht viel anfangen kann wird auch weiterhin mit Informationen versorgt. Den Brief gibt es schon länger als 121 Jahre und dem halten wir auch in Zukunft die Treue.

Folgt uns:


Instagram: Anmeldung

Facebook:  Anmeldung



Termine im Februar

Donnerstag, 03. Februar um 19:00 Uhr - Außerdentliche Mitgliederversammlung (online)

Mittwoch, 09. Februar ab 19:99 Uhr - Stammtisch der Senatoren - Gasthaus zum Jan

Freitag, 25. Februar ab 19:30 Uhr - „Ordensabend mit Programm“ - Flora



Lamenteere
Das Schlusswort
Geschäftsführer Markus Richert
Das war "Et Schnüssje" für den Monat Februar. 

Trotz Corana gibt es Zeichen der Normalität. Am Samstag konnten unsere Senatoren ihr Grünkohlessen begehen. Am 25.02 feiern wir unseren "Ordensabend" in der Flora.

Langsam aber sicher kann man etwas Karneval feiern. Wir blicken schon nach vorne. Unsere Karten für die Sitzungen im nächsten Jahr können bestellt werden. Die Termine und Informationen zum Programm  folgen bald auf unserer Homepage.



Nachricht an die Redaktion




Du willst "Et Schnüssje" in Zukunft an eine andere E-Mail Adresse?

Änderung der E-Mail Adresse


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Alte Kölner Karnevalsgesellschaft Schnüsse Tring 1901 e.V.
Markus Richert
Maybachstr 24
50670 Köln
Deutschland

0179 1053974
presse@schnuesse-tring.de