Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

  


  "ET SCHNÜSSJE" 

Der Online-Newsletter März 2023 der KG "Schnüsse Tring" 1901 e.V.




Präsidenten Klaaf

"Nach der Session ist wie immer vor…..“
Achim Kaschny

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Mitglieder der KG "Schnüsse Tring",


wir haben eine super erfolgreiche Karnevalssession mit zwei ausverkauften Sitzungen erlebt. Auch alle anderen Termine, der Kölner Rosenmontagszug „andersrum“, die After-Zoch-Party und dann am Wochenende die Sessionsabschlussfeier - wir konnten überall Teilnehmerrekorde verbuchen.

Alle waren zufrieden! Ich sage gerne: soviel können wir nicht falsch gemacht haben. Zudem haben wir einen Riesenzulauf an neuen Mitgliedern. Für uns ist das eine große Herausforderung, denn wir wollen die „Neuen" schnell integrieren und das Interesse und die Zuneigung der „Alten“ behalten.

Einen ersten Versuch starten wir am 23.3.2023. Wir verzichten ja künftig auf die monatlichen Treffen und laden euch stattdessen alle drei Monate zu einem „Mitgliedertreffen mit Programm“ ein. So konnten wir für den 23.3. den Kölner Zugleiter Holger Kirsch gewinnen, der uns über seine Erfahrungen mit diesem gewaltigen Jubiläumszug, aber auch über die Zeit mit Corona berichtet.

Das wird eine spannende Stunde.Das ist aber nicht alles - wir haben an dem Abend noch mehr vor. Das werden wir euch bei der Einladung mitteilen, die euch in Kürze digital zugeht. Wir treffen uns um 19 Uhr im Gasthaus „Zum Jan“, Thieboldsgasse 137.

Bis dahin wünschen wir euch, genießt die Zeit ohne Fastelovend und ohne „Pass op, pass op, Prinzessin…..“ Und bleibt oder werdet gesund.

Euer


Achim
Präsident




Umfrage 
Unsere Sitzungen

Die Session ist vorbei. Es war eine erfolgreiche Rückkehr in den Alltag. Nach 2 Corona Jahren konnten unsere Sitzungen wieder wie gewohnt stattfinden. Glücklicherweise waren unsere Miljöhsitzung und auch die Prunksitzung schnell ausverkauft.

Aber wir wollen noch besser werden. Aus diesem Grund interessiert uns das Feedback unserer Mitglieder. Bitte nehmt euch 5 Minuten Zeit und beantwortet die Fragen zu unseren Sitzungen. Alle Teilnehmern schon einmal vielen Dank!


Umfrage Sitzungen 2022/23



Mützen ab
Ein stimmungsvoller Abschluss im Bellevue  
Mädchen 11er Rat


Mittlerweile ist es ein fester Termin in unserem jährlichen Veranstaltungskalender – unser „Mützen ab“ im Bellevue im Maritim.

In diesem Jahr hatten sich über 120 Mitglieder angemeldet. Bald brauchen wir einen größeren Saal. Leider hat die letzte Session ihre Spuren hinterlassen. Einige Mitglieder mussten sich kurzfristig abmelden, die Grippe und/oder Corona hatte noch mal zugeschlagen. Diese Mal hat es auch unseren Präsidenten Achim Kaschny auf den letzten Metern erwischt. Kurzfristig musste er absagen. Aber unser Vizepräsident Guido Klein hat die Lücke souverän gefüllt.

Es ist der Abend der internen Ehrungen. Verdiente Mitglieder werden für ihre langjährige Mitgliedschaft oder ihr besonderes Engagement in der Gesellschaft geehrt. Neben Orden und Urkunden gab es auch wieder ein gutes 3-Gänge-Menue und unser Literat hatte ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.
So wurde bis weit nach 2 Uhr im Bellevue gefeiert und die Session verabschiedet. 





Minibiwak der roten Funken
Ein voller Erfolg 

Der vierte und letzte Minibiwak der Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V. fand am Samstag, den
04.02 auf dem Josef-Esser-Platz in Bickendorf statt. Petrus hatte ein Einsehen, das Wetter war
trocken und nicht zu kalt.

Kurz nach 10:00 Uhr war der Platz bereits gut gefüllt. Die Alte Kölner
Karnevalsgesellschaft „Schnüsse-Tring“ 1901 e.V., die GdK Köln-Bickendorf von 1933 e.V. und die
Löstige Fastelovendsfründe Köln-Ossendorf e.V. von 1978 hatten gemeinsam ein Rahmenprogram
auf die Bühne gestellt. Den Auftakt machte der Aufmarsch der Kölsche Funke rut- wieß, gefolgt von
den Hellige Knäächte un Mägde.

Der Präsident der Roten Funken, Heinz-Günther Hunold, war begeistert. Zufrieden blickte er auf den
sehr gut gefüllten Platz in Bickendorf. Achim Kaschny, Präsident der Traditionsgesellschaft Schnüsse
Tring, Frank Hemmersbach, Präsident der GdK Bickendorf und Christoph Hentschel, Präsident der
Löstige Fastelovendsfründe Köln-Ossendorf, hatten gemeinsam eine Veedelübergreifende
Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Mit Björn Heuser kam dann auch Mitsing-Stimmung auf, es folgte die Tanzgruppe Kammerkätzchen
& Kammerdiener und zum Abschluss gab sich das Kölner Dreigestirn die Ehre. Eine tolle Idee zum 200
Jubiläum der Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V., Volkskarneval im Veddel auf seine schönste Art.




Prunksitzung
Spitzenprogramm bei ausverkaufter Sitzung 
Miljöhsitzung

Seit 15 Jahren ist Achim Kashny Präsident und 1. Vorsitzender der Traditionsgesellschaft Alte Kölner Karnevalsgesellschaft „Schnüsse Tring“1901 e.V.. Auch als Sitzungsleiter ist er immer bestens vorbereitet und überlässt nichts dem Zufall. Am Freitagabend war er dann doch kurz sprachlos. Eine Ehrung war angesetzt. Unser langjährige Literat Thomas Hoffmann wurde mit dem BDK-Ehrenkreuz am Bande ausgezeichnet. 

Aber Erich Ströbel aus dem Vorstand des Festkomitee Kölner Karneval hatte noch eine zweite Auszeichnung dabei. Denn der geschäftsführende Vorstand unserer Gesellschaft wollte seinem Präsidenten Danke sagen und überraschen. Alle hatten dicht gehalten, auch das passiert nicht so oft im Karneval. So wurde dem sichtlich irritierten Präsidenten der BDK-Verdienstorden in Gold verliehen. Einer der emotionalen Höhepunkte der ausverkauften Prunksitzung. 

Die Atmosphäre war von der ersten Sekunde an hervorragend. Den Auftakt machten traditionell die Jugendtanzgruppe der Kammerkätzchen & Kammerdiener. Als Redner überzeugten Volker Weininger und Martin Schops das interessierte Publikum. Auch das Zweigestirn (die Jungfrau lag krank im Hotelbett) schaute vorbei und freute sich über einen Scheck in Höhe von 444 Euro für ihr Hilfsprojekt. Die Rabaue, Paveier und Höhner sorgten in der ersten Abteilung für eine ausgelassene Stimmung. Dabei wurden die „neuen“ Höhner am Ende des Auftritts zu Ehrenmitgliedern der Gesellschaft ernannt. Ein besonderes Privileg, dass auch ihren Bandvorgängern vor Jahrzehnten schon zuteilwurde. Freudestrahlend verließen die neuen Ehrenmitglieder mit ihren Urkunden die Bühne. 

Nach der Pause wurde dann noch eine Stufe höhergeschaltet. Durch den Krankheit bedingten Ausfall von Marc Metzger mussten das Traditionskorps der blauen Funken die Lücke schließen. Es wurde sehr voll auf der großen Bühne im Congress-Saal. Für frischen Wind sorgte dann Kempes Feinest, die Tanzgruppe der Kammerkätzchen & Kammerdiener und das furiose Finale bildeten die Domstädter. 

Bei der Aftershow-Party im Foyer sah man viele glückliche Gesichter. Unser Präsident Achim Kaschny konnte mehr als zufrieden sein. 



Mitgliederabend
Der neue "Stammtisch" am 23. März im Jan

Es ist eine alte Institution im Vereinsleben der Schnüsse-Tring – der monatliche Mitgliederstammtisch. Immer am 1. Donnerstag im Monat traf man sich auf ein oder zwei Kölsch/Cola/Wasser, um sich auszutauschen und das Miteinander zu pflegen.

In den letzten Jahren ist es aber zunehmend ruhiger geworden. Die sozialen Medien sorgen für einen fortwährenden Austausch. Ein Treffen einmal im Monat ist vielen Mitgliedern zu aufwendig geworden. Die Gruppe der Teilnehmer wurde immer weniger.

Trotzdem ist der persönliche Austausch wichtig und der Vorstand hat beschlossen den Stammtisch etwas anders aufzuziehen. Nicht mehr monatlich, sondern einmal im Quartal soll das Treffen stattfinden. Dabei soll den Mitgliedern auch etwas mehr als das Übliche geboten werden. Wir werden uns in Zukunft auch an unterschiedlichen Orten in Köln treffen. Zusätzlich organisiert unser Literat Thomas Hoffmann ein kleines Programm. 

Am Donnerstag, den 23. März um 19:00 Uhr startet unsere neuer Mitgliederabend. Zu Beginn treffen wir uns noch einmal an altbekannter Stelle – Im Jan in der Tieboldsgasse. Dort hat der Wirt zum Jahreswechsel gewechselt und die neue Speisekarte lohnt sich. Es erwartet uns ein kleines Programm, der Fastenzeit angemessen. Unter anderem wird Holger Kirch, Zugleiter des Festkomitees Kölner Karneval einen Einblick hinter die Kulissen geben. Wir geben auch einen kleinen Ausblick auf die Aktivitäten der nächsten Wochen, wagen eine Rückschau auf die letzte Session und freuen uns viele neue und alte Mitglieder der Schnüsse Tring begrüßen zu können. 

In der app oder auf VereinOnline könnt Ihr euch kostenfrei anmelden. Es hilft uns bei der Organisation.






VereinOnline
Der neue Online-Shop ist da

Regelmäßige Besucher der VereinOnline Seite wird es schon aufgefallen sein. Unser Online-Shop ist aktiv.

Zugegeben das Sortiment ist noch ausbaufähig, aber der erste Schritt ist getan. Orden, Pins und Gesellschaftsschal sind dort bereits hinterlegt. In den nächsten Monaten wollen wir das Sortiment aufstocken.

Was vermisst Ihr an unserem Angebot? Wir freuen uns über Anregungen und Vorschläge.





Termine im März

Mittwoch, 08. März - Stammtisch der Senatoren im Jan ab 19:00 Uhr

Donnerstag, 23. März - Mitgliedertreffen im Jan ab 19:00 Uhr




Lamenteere
Das Schlusswort
Geschäftsführer Markus Richert
Das war "Et Schnüssje" für den Monat März 

Die Session ist vorbei und es war eine tolle Auferstehung. Die letzten 2 Jahre waren anders, es ist schön das es wieder wie immer ist.

Die Sitzungen waren ausverkauft, die Tärää hat sich etabliert, das Orgateam unter neuer Leitung hat sich gefunden und viele neue Mitglieder bereichern das Vereinsleben.

Höhepunkt war der Rosenmontagszug. Für mich war es das erste und vermutlich nicht das letzte Mal. Schönes Wetter, tolle Organisation und ein einmaliges Erlebnis.

So kann es weiter gehen.

Wir sehen uns auf unseren Mitgliederabend.


Nachricht an die Redaktion



Du willst "Et Schnüssje" in Zukunft an eine andere E-Mail Adresse?

Änderung der E-Mail Adresse

Read more